Samstag, 25. September 2010

Septembermorgen

Septembermorgen
Im Nebel ruhet noch die Welt,
noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig, die gedämpfte Welt
in warmem Golde fließen.
Eduard Mörike
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Das, was ich heute morgen entdeckt habe,
zeige ich euch in Bildern.
 Es war  draußen noch ein Summen und Brummen,
für mich ein Zeichen zu verstummen.
 Ganz ruhig abgewartet, wer sich in meiner Nähe niederläßt.
Ich sage euch, es war fast ein kleinens Fest.
Aber so schnell, wie sie angeflattert kommen, sind sie auch schon wieder weg.
 Ich gönne ihnen diese letzten Flüge in den Blütenpollen.

Wie viele Gänseblümchen es im Moment auch noch gibt...




Und er hatte überhaupt keine Angst



Ich glaube, das könnten Begonienblüten sein, bin mir aber nicht sicher..




Nun danke ich euch noch für eure lieben Kommentare zu meinen letzten Post´s und wünsche euch mit diesen Bildern schönes Wochenende
Wir machen uns gleich auf den Weg zu einem Flohmarkt

Kommentare:

  1. Da freue ich mich doch das,daß mit den Schmetterlingen doch mal geklappt hat :-))))

    Wünsch Euch ein schönes Wochenende....

    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    tolle Bilder!!! :-) Man sieht, Übung macht den Meister.
    Das Gedicht kommt mir bekannt vor, mein Sohn musste es gestern vom Lesebuch ins Heft abschreiben.
    Bei mir heißt es jetzt auch noch üben üben üben, mit der neuen Kamera. Aber es macht richtig Spaß, stimmts?
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Inge,

    ist das so schön, wenn man auf verschiedenen
    Stellen die gleichen Sachen entdeckt:
    Wie bewunderten gestern unterwegs auch die
    Gänseblümchen.

    Es ist noch trocken, und wir gehen auch
    nachher los.

    Viel Freude unterwegs
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja noch fleißig unterwegs, da bleibt es sicher noch ein bisschen warm...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Inge,
    reges Leben zeigen deine wunderschönen Fotos. Das Gedicht gefällt mir auch sehr gut. Gestern hat es hier geschüttet wie aus Eimern. Im Moment ist es noch trocken. Mal sehen, wenn es sich hält, werde ich auch auf Fotopirsch gehen.
    Hab ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Inge, klasse Bilder!!! Du hast mit Deiner Kamera diese wundeschöne Stimmung, die auch gerade in unserem Garten herrscht, so toll eingefangen! Kompliment!!!!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein stressfreies Wochenende.
    GLG Rene

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Inge,
    da seid ihr fleißig unterwegs: Du mit Deiner Kamera, um diese herrlichen Fotos einzufangen,
    und die kleinen Wesen, um den letzten Nektar shlürfen zu dürfen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Inge,
    man o, man hast Du die "Insekten" genial gefotot, mein großes Kompliment hast Du gewiß!!

    Ich wünsche Dir ebenso ein schönes und gemütliches Wochenende und einen guten Einkauf auf Deiner Schnäppchenjagd!

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön, dieses Gedicht habe ich diese Woche auch schon geschrieben. Es gefällt mir sehr gut...und Dir wohl auch. Ich finde es immer so klasse, wenn man in den Weiten des www Menschen trifft, die eine Vorliebe für die gleichen Dinge haben...und sei es "nur" ein Gedicht oder die Liebe zur Natur.
    Deine Bilder stimmen mich auf ein hoffentlich erholsames und schönes Wochenende ein.
    Viel Vergnügen und Kauferfolg auf dem Flohmarkt wünscht 2 B's World

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Inge
    Wunderschöne Bilder hast du da eingefangen! Die insekten geniessen wohl das Ende des Sommers. Deine Bilder lassen bei mir Wehmut aufkommen, denn hier bei uns ist seit gestern ein Kälteeinbruch mit Dauerregen.
    Herzlich Ratafia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Inge
    Schön hast du die "Naschkatzen" aufgenommen. So kann der Herbst noch eine Weile bleiben. Dann ist es nicht so dunkel und grau...Der November ist lang genug.
    Ich wünsche dir ein schönes wochenende,
    Monré

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Inge, wunderschöööne Fotos zeigst Du uns hier !!!!!!! ... ich bin aber auch hier, um Dich zu bitten, die Verlinkung für meine Verlosung rauszunehmen, schaue mal bei mir im aktuellen Post vorbei... ich hoffe, Du wirst Verständnis haben .

    Liebste ♥Grüße zu Dir

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Fotos.Viele Spaß auf dem Flohmarkt

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön eingefangen, man muss schon manchmal ausharren und die unmöglichsten Stellungen einnehmen, um die kleinen Schönlinge vor die Linse zu bekommen. Das schöne Wetter hat sie in den letzten Tagen auch bei uns angelockt. Wenn auch nicht immer zu meiner Freude. Die Wespen sassen in ganzen Kolonien an meinen Weintrauben und haben mir schmerzlich gezeigt, dass ich meine Finger davon lassen soll.

    Herzliche Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  15. Ach so schön...ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Herbstwochenende wird es hier nicht werden. Regen, Regen und so kalt. Aber wir werden uns schon etwas einfallen lassen um das Wochenende zu geniessen.
    Herzliche Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Inge,
    herrlich deine Bilder, da könnte man doch fast noch an den Sommer glauben :o)))

    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende und schick wie immer gaaaanz viele liebe Grüße ... Sonja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Inge!
    Endlich bin ich zurück, wie versprochen!
    Was für wunderschöne Gedichte... Wer hat das zweites geschrieben? Oder sind die beide von Edward Mörike?
    Einen ähnlichen Falter habe ich auf dem Bürgersteig in London gesehen... was für ein funkye Flügel-Design!
    Sehr nett bei Dir wieder zu besuchen...
    ... Liebe Grüße aus London :-)
    Bis später

    Gledwood

    AntwortenLöschen