Donnerstag, 2. September 2010

Kindermund .........


Lisa  ist zum ersten Mal mit Oma und Opa im Urlaub. Als am ersten Tag der Kellner das Essen bringt, sagt sie ganz hochgestochen: »Ja, so einen Service hatte ich noch nie!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 Marie  fragt mich nach einem Synonym für Geschlechtsorgane. Ich sage ihr das Wort Genitalien. Zu merken wie ein Gen und das schöne Land Italien.
Zwei Wochen später wundert sie sich, welchen Fehler sie in ihrem Biotest gemacht hat ... was »Genspanien« sind, wusste die Lehrerin leider nicht
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
WIE ENTSCHEIDET MAN WEN MAN HEIRATET?
Man muss jemanden finden der die gleichen Sachen mag. Wenn du gerne
Fussball hast, muss sie auch mögen dass du gerne Fussball hast und
dann die Chips und das Bier bringen.
Alain, 10 Jahre
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Man entscheidet nicht wirklich selbst wen man heiratet. Gott
entscheidet dass für dich lange im voraus und dann wirst du sehen wen
er dir da an den Hals hängt.
Kirsten, 10 Jahre
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Für die Mädchen ist es besser ledig zu bleiben. Aber die Jungs
brauchen jemanden zum Putzen....
Anita, 9 Jahre
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Quelle: WWW


Sind sie nicht süß, die lieben Kleinen....

.
So, man gut, das ich diesen Post vorbereitet habe, wir sind eben erst wieder eingetrudelt. hatten doch heute unser Tochtertreff- Vormittag und was iss ????
Haben wir doch glatt vergessen, das sie uns letzte Woche schon gesagt hat, das sie nicht kann, weil sie einen Arbeitstag getauscht hatte. Ich glaub, ich werd (bin ) alt..  Aber sie hat uns schön zugewunken aus dem Fenster von der Arbeit, während wir gemütlich draußen Cappu getrunken haben .

Kommentare:

  1. Ja der Kindermund.... heute ist hier in Franzen Schlubeginn und da wurden sowohl im Radio, als auch bei den TV-Nachrichten Kinderinterview gegeben.... soooo witzig und so ehrlich!!
    Wûnsche dir einen ruhigen Nachmittag

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    schön, dass du mal originelle Witze bringst.
    Kürzlich suchte ich mein Heft, und ich habe
    es verlegt. Das kommt ganz selten vor, aber
    es ist so.
    Einen Witz erzähle ich jetzt noch gleich
    im Blog.
    Ja, ja...wir werden alt,langsam aber sicher.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Inge,
    das habe ich was beizutragen:
    Heute morgen fahre ich meinen Sohn mit dem Auto in den Kindergarten. Es regnet Bindfäden und schlängeln uns an triefenden Radfahrern vorbei. Ich: Schau mal, die armen Radfahrer, haben wir es gut, das wir trocken ankommen in unserem Auto. Kind muffelt von hinten: Soll'n die doch zu Hause bleiben, da haben sie halt Pech gehabt wenn sie zur Arbeit müssen...
    Tja, so kann man es auch auslegen. Das mit dem Mitgefühl und Demut empfinden müssen wir mal üben...
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  4. jupp, dass kann passieren, dass man nicht immer alles auf die reihe bekommt, etwas vergisst oder verwechselt. hat wohl nichts mit dem alter, sondern mit der vielzahl der informationen zu tun, die täglich auf einen einprasseln ;)

    liebe grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  5. Tja, die lieben Kleinen bringen es oftmals auf den Punkt, zielgenau ohne langes Gerede...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Dein Blog...es wird Herbst!
    Kindermund liebe ich so sehr. Ich könnte Bücher füllen...weil man es dann doch vergisst.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche. Wir haben tatsächlich wieder Sonne...so schön!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Inge,
    einfach köstlich! Was meine Kinder sagten, habe ich zum Teil auch aufgeschrieben, denn man vergißt so vieles. Und damit bin ich auch gleich beim Vergessen als solchem ... da geht es nicht nur Dir alleine so und oft schon viel Jüngeren ;-) Manche können extrem gut fokussieren und strukturieren - dafür aber haben sie wieder andere "Mängel" *lach*

    Danke auch für Deine lieben und so treffenden Worte. Es ist so wie Elisabeth bei sich schon geschrieben hat - Du bringst es auf den Punkt und hast so eine Gabe dafür, u.a. deshalb bist Du auch so beliebt.

    Herzliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, Kindermund ist köstlich, danke für die Lacher :o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  9. Hi Inge,
    einfach knuffig, die Luetten! Immer frei vorne weg...
    Dein neuer Hintergrund ist toll!
    Waerme kannst Du gerne immer noch abhaben, es ist schon wieder ueber 25 Grad, lt. Wettervorhersage gefuehlte 31, dabei ist es gerade mal 11 Uhr durch.
    GLG von der anderen Seite des grossen Wassers,
    Susi

    AntwortenLöschen
  10. Lach....köstlich was da so in den kleinen Köpfen für eine Meinung spukt
    Danke für die Auswahl
    Liebe Grüsse für dich
    Patricia

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich süß und manchmal haben diese lieben Kleinen nicht mal Unrecht ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Ich lach mich weg... Kindermund. Das muss man sich echt alles aufschreiben. Schade, mein Sohn hatte auch so einiges von sich gegeben.
    Am besten hat mir das mit Spamitalien gefallen (kicher).

    LG Alice

    AntwortenLöschen