Montag, 31. Mai 2010

Es tut sich nix...

bei meiner Pfingstrose.
 Das erste Foto habe ich am 24. Mai aufgenommen

und dieses Foto ist von heute.
Kann da jemand irgendeinen Unterschied feststellen, das sich nach einer Woche was getan hat an den Blüten ???
Ich nicht.......
Ist das normal ???
Nun, dann gibt es noch andere Sachen, denen gelingt es besser mit dem Wachstum.


Erfreu ich mich eben daran......

Kommentare:

  1. Inge, erfreu dich an den geschlossenen Blüten der Pfingstrose. Solange sie noch die "Fensterklappen" geschlossen hält (der ist einfach zu kalt!), verblühen sie auch nicht ;)

    Liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte auch, dass meine Pfingstrosen sich endlich öffnen. Jeden Tag schaue ich nach aber genau wie bei Dir, nichts!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das ist fast ein bisschen Trost für mich, denn unsere Pfingstrosen sind nichteinmal noch so weit.

    Dafür haben unsere Gäste einen Strauss voll Knospen mitgebracht, die nun in der Vase aufblühen, wunderschön.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Geduld bringt Pfingstrosen....Das schöne Wetter ist im Anzug! Versprochen ich spüre es!!!
    bbbb

    AntwortenLöschen
  5. hoffentlich hat Smilla recht, doch, bestimmt.
    Nirgendwo gehen irgendwelche Blumen auf und die Rhodos sind verregnet, heul....

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben heute grade Buntes und Grünes für den Balkon gekauft. Siehst Du ... bist mir um vieles voraus. Und Vorfreude ist die schönste Freude! :-)
    Herzlichst
    Franziska Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir tut sich auch nichts liebe Inge. Den Blumen gehts genauso wie uns... es ist zu kalt und zu nass.
    Liebste Grüße und noch einen schönen Abend
    shino

    AntwortenLöschen
  8. Klar ist das normal bei der Kälte. ABer tröste dich, bei meiner sind die Knospen noch vollständig geschlossen.

    Ich wünsche dir eine schöne und warme Woche, vielleicht wird ja der Juni besser.

    Herzlichst Shoushou

    AntwortenLöschen
  9. Wenn man richtig hinschaut, kann man sehen, dass der rötliche Flecken größer ist als vor einer Woche. Meine Pfingstrose ist da sogar noch weiter zurück in diesem Jahr.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ja stimmt, wirklich viel hat sich da nicht getan, außer das die Spitze etwas mehr Röte zeigt. Ich denke auch, es ist einfach zu kalt.
    Nun wird aus deiner Pfingstrose sicher eine Junirose.

    Lieben Gruß. Bina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Inge,
    alles verharrt - wie in einer selsamen Starre.
    Meine Rosen zeigen ihre Knospen. Möchten sich entfalten. Sie stehen still. Die Pfingstrosen haben sich nicht mal leicht geöffnet. Und der Rhododendron hat auch nur Knospen. Alles möchte sich zeigen - nichts geht.
    Liebe Grüße Irmi

    AntwortenLöschen
  12. bei dem schmuddelwetter kein wunder - da bleiben wir doch auch meist lieber in der bude ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Bei dem Regen würde ich mich auch nicht öffnen wollen :-)

    Herzlichst artista

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen Inge,
    meine sehen auch so aus.Nur haben meine nicht mal halb so viele Knospen wie Deine.Ein Jammer dieses Jahr.
    Doch es soll ab morgen schöner werden und bis zum Wochenende richtig heiss.wette das dann endlich unsere Pfingstrosen blühn?!?!!!!
    Denen fehlt die wärme und die Sonne genau wie uns.
    Liebe Grüße,Moni

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Inge,

    also einen Unterschied kann ich zwischen den beiden Bildern auch nicht grad erkennen, aber die haben sicher einen kleinen Wachstumsstop eingelegt und warten nur drauf, dass es endlich ein wenig wärmer wird ... wie wir alle :o)))

    Wünsch dir dir einen schönen Abend und schick gaaanz viele liebe Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Inge,
    im Moment wird durch Feuchtigkeit und Kälte alles konserviert, so haben wir bei den kommenden schönen Wetter viel länger etwas davon!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  17. liebe inge.... ( dein name fällt mir so schwer zu schreiben, meine mutti hieß inge)
    ich bin gemein, aber meine pfingstrosen im garten blühen suuuper prächtig, dein trost, wenn meine verblüht sind, werden deine in voller pracht dein herz erfreuen!!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Inge,
    wie soll sich da was tun, wenn sich die Sonne kaum blicken lässt. Aber ich habe gehört, es soll besser werden, die Hoffnung stirbt zuletzt ;o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  19. liebe inge,
    dein blog ist jedes mal schöner!
    ich hab ein geschenk in meinem blog für dich.

    grüße und ein schöne woche noch.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Inge,
    hier sind weit und breit schon fast alle Pfingstrosen verblüht. Nur unserer haben viel länger gebraucht.
    Heutemorgen bestaunte ich dann die wunderbare Pracht in unseren Garten.
    Dunkelrote, Rosa und Weiße Pfingstrosen plötzlich in aller Schönheit aufgeblüht.
    Dann kam am Nachmittag ein Gewitter und es schüttete wie aus Kübeln... rate mal wo jetzt unsere Pfingsrosen sind... genau, alle am Boden zusammengeklatscht!
    Aber der Regen hat gut getan, die Temperatur ist auf 22 Grad runter und wir können endlich unsere restlichen Pflänzchen pflanzen.
    So verdreht ist das Wetter. Unser Mai war wie Juli. Da kann man leider nichts tun, außer sich an alles Gute und Schöne erfeuen, dass eben schon da ist.
    Liebe Grüße und baldigen Sonnenschein!
    Ela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Inge!
    schick dir mal ein wenig Sonne....dann wird das schon!!
    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Inge,
    habe heute gesehen, dass bei uns die ersten Pfingsrosen aufgehen. Dieses Jahr ist wetterbedingt (augenroll) alles verspätet. Aber man soll die Hofnung nie aufgeben. Es wird schon noch!!! Und so erfreuen wir uns eben an dem was da ist. :-)
    Ganz liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  23. Meine liebe Inge,

    da die Pfingstrose zu meinen Lieblingsrosen gehört, kann ich deine Ungeduld gut verstehen. Leider habe ich so gar keinen grünen Daumen und daher leider auch gar keine Erklärung. Aber ich hoffe weiter ganz doll mit dir, dass die Pfingstrose sich bald in ihrer vollen Pracht und Schönheit zeigt!

    GGLG Kirstin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Inge,
    ein bißchen weiter ist das Rot der Blüte ja schon zu sehen, aber insgesamt ist das natürlich minimal. Bei mir sieht es aber nicht anders aus. Werde gleich noch mal schauen gehen ... sonst haben sie immer viel eher geblüht. Obwohl bei mir so schon alles später dran ist wegen der Lage des Waldgartens und des Schattens, also des speziellen Kleinklimas hier.

    Heute regnets auch wieder - aber für Donnerstag ist schönes Wetter angesagt. Na prima! Ein paar Tage Herbst und dann immer mal ein Fleckchen Frühling zwischendrin mit Sommertemperaturen - was wünschen wir uns mehr ... schließlich braucht der Garten Regen ;-) (Du weißt sicher, wie ich's meine *lach* )

    Lieber Gruß
    Sara

    Herz-und-Leben

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, ihr Lieben. Vielen Dank für eure Worte. Sie trösten doch sehr. Und bewirkt haben die netten Worte, das heute mal wieder die Sonne scheint. Wie sollte es auch anders sein, denn das Wochenende ist ja zu Ende..... Mal sehen, wie lange es diesmal dauert, achneee, ich wollte ja positiv denken. LG Inge

    AntwortenLöschen