Mittwoch, 21. April 2010

Frühling


Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell?
Was blitzt in der Sonne? Was schimmert so hell ?
Und als ich so fragte, da murmelt der Bach:
Der Frühling, der Frühling ist wach!
Was knospet, was keimet, was duftet so lind ?
Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind ?
Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:
Der Frühling, der Frühling zieht ein!
Was klingelt, was was klaget, was flötet so klar?
Was jauchzet, was jubelt so wunderbar?
Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug:
Der Frühling, der Frühling!- da wusst ich genug!
Heinrich Seidel

Kommentare:

  1. schönes gedicht!!dein Post bzw. dein ganzer Blog ist sehr "aktiv",überall (blinkt und) bewegt es sich.....aber ich glaube das ist bei dir ähnlich,oder?....Grüne grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein süsses Bildchen, ganz zauberhaft und so ein schönes Frühlingsgedicht, passender gehts gerade nicht.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Inge,
    was für ein süßes Bildchen und dann das passende Frühlingsgedicht dazu - einfach schön! Das zaubert einem ein Lächeln aufs Gesicht. :-)
    LG Angelika

    PS: Ich musste meinen ersten Kommentar löschen, hatte Mist "verzapft"! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich noch mal!!!
    Liebe Inge
    In deinem Blog sieht es herrlich nach Frühling und sonnigen Tagen aus. Das kleine Mädchen auf dem Bild ist sooo niedlich. Und das Gedicht und den Dichter kannte ich noch nicht. Aber es gefällt mir gut.
    Viele Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ihr liebn. Ich glaube, das Wetter macht heute alle ein bißchen wuschig. Wir haben hier alle vier Jahreszeiten auf einmal. LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Inge,
    ein hübsches Bild und das Gedicht kannte auch ich noch nicht. Muß doch mal meine alten Schulbücher herausholen, da ist auch noch so viel Schönes drin...
    Aprilwetter auch heute bei uns. Eben waren noch dicke dunkle Wolken da, jetzt siehts wieder schön aus. Tut mir leid für Deine Engelstrompete! Hab' ich gerade bei Shino gelesen. Hoffentlich denke ich dran, meine heute Abend auch wieder reinzuholen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. oh wie schön, das macht wirklich Lust auf den Frühling

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Inge,

    ist das ein süüüüssses Bild :o)))

    Sag mal, kannst du die Gedichte eigentlich alle auswendig???
    Wünsch dir noch einen schönen Tag und schick wie immer gaaaanz viele liebe Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Nein, nein, nach der ersten Strophe oder Vers hört es meistens auf mit dem Gedächtnis....LG Inge

    AntwortenLöschen
  12. huhu, ein schönes gedicht, lässt träumen, obwohl es hier gerade gehagelt hat wie aus eimern.... hihi..

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Inge, ja ich staune auch woher du all diese schönen Gedichte zauberst!! Ach die herzige elfe, kônnte doch ein bisschen auf meinen Brunnenrand sitzen.... wenn sie Lust hätte, dürfte sie auch ein bisschen jäten....
    Wünsche dir einen schönen Abend!
    bbbb

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Inge,
    ein wunderschönes Gedicht und ein total süßes Bildchen.
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  15. Ich fand die kleine Elfe auch so süß und passend zum Gedicht. Habt ihr mal auf ihre Füße geachtet ??? Das mach ich auch immer, dann meine Tochter und nun die kleine Enkelin. Jaja, wenn mich andere Leute nicht drauf hingewiesen hätten, die uns drei gut kennen, wär ich im Leben nie drauf gekommen. LG Inge

    AntwortenLöschen
  16. Amiga Inge, el paisaje es de Sachen,no se si es bavaria,siempre transmite calma este blog...a mi
    un abrazo
    lidia-la escriba

    AntwortenLöschen
  17. Hola Lidia. Sí, su paisaje es hermoso. Tienes razón. Parece tan reconfortante. Casi he pensado que es una imagen de las montañas de Baviera.
    Aquí el clima en este momento es muy malo. Lluvia, viento, nieve, granizo, y sólo 6 grados. Loco ..... Un cordial saludo, Inge

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Inge,
    das ist ein zauberhaftes Gedicht und das Bild passt wunderbar dazu. Bei den heutigen Temperaturen dürfte die Kleine allerdings nicht so strumpflos auf dem Mäuerchen sitzen - es ist richtig kalt geworden *bibber*.
    Ich wünsche dir einen angenehmen Abend - liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Inge...
    ein schönes Gedicht!
    GLG.Bettina.:-)))

    AntwortenLöschen
  20. Bei uns schimmerten heute die Regentropfen in Ungmengen und die Hagelkörner waren ziemlich laut, von Flüstern des Frühlings keine Spur ;o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  21. Das ist so wunderschön anzusehen und zu lesen.
    Vielen Dank ;o))

    AntwortenLöschen
  22. ist das nett und niedlich, und das Bildchen ist
    wunderbar.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  23. Entzückendes Blinkerbild!
    Und schöne Zeilen dazu!
    EInen schönen Frühlingstag wünscht Dir ..Luna

    AntwortenLöschen