Montag, 1. März 2010

Buten und Binnen

Bei stürmischen Winden, Kamera mit beiden Händen festumklammert, bin ich heute doch mal ums Haus geschlichen. Und siehe da, es tut sich was. Man konnte ja vorher nie etwas sehen wegen der Schneedecke.
Am ersten März seh ich das erste Grün, wie schöön.
Und drinnen geht das Wunder durch meine Hyazinthe gleich weiter,
Herz was willst du mehr!!!
Und dann habe ich da noch ein paar Gäste, die unbedingt schon reinwollten, weil es nicht mehr lange dauert und der Stress mit den Osteraufgaben losgeht.
Na, da konnte ich doch nicht nein sagen......
Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt;


er setzt seine Felder und Wiesen instand.

Er pflüget den Boden, er egget und sät

und rührt seine Hände früh morgens und spät.





Die Bäu'rin, die Mägde, sie dürfen nicht ruh'n;

sie haben im Haus und im Garten zu tun:

Sie graben und rechen und singen ein Lied;

und freu'n sich, wenn alles schön grünet und blüht.





So geht unter Arbeit das Frühjahr vorbei,

da erntet der Bauer das duftende Heu;

er mäht das Getreide, dann drischt er es aus;

im Winter, da gibt es manch' fröhlichen Schmaus.
Volkslied




Kommentare:

  1. Hallo Inge,
    in meinem Garten tut sich auch langsam was.Bisher konnte man ja wirklich nicht viel sehen sondern nur erahnen!Dann ist wohl endlich die Zeit gekommen wo alles sichtbar sprießen darf und der Schnee (so hoffe ich) sich nicht mehr blicken läßt!!!!!
    Eine nette Woche noch!
    Liebe Grüße,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge!
    Na, endlich das erste Erwachen in Deinem schönen Garten, das freut einem ja auch und Deine Collagen sind wirklich schöne Hingucker!

    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Inge, das ist ja absolut zauberhaft, dien Bilder, die Farben, Es ist so schön, dass Frühling wird. Liebe Grüße Shoushou

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Inge,
    schöne Frühlings- und Osterimpressionen hast Du eingefangen.
    Darf ich fragen, wie Du Dein Profil eingestellt hast, daß man Dein Bild unter "Regelmäßige Leser" auch sehen kann? Bei mir wird nur ein grauer Platzhalter angezeigt, obwohl ich Bildanzeige angekreuzt habe. Irgendwas ist da falsch. ;-) Es scheint auch 2 Einstellungen für Profile zu geben, einmal unten rechts, wo ich es habe in den Gadgets und einmal intern, das aber klappt bei mir nicht, da ich mit keinem Bilderdienst verbunden bin und auch keinen davon möchte.

    Zu den Kindergeburtstagen noch: Ich finde es auch schade, wenn alles so materiell abläuft. Auch diese vielen Dinge, die die Kinder heute besitzen Aber auch von meinen Kindern kenne ich das zum Teil. Lego zum Beispiel war für mich direkt ein "Rotes Tuch", denn es nahm überhand, das Kinderzimmer vollgeschüttet ... nun räume man mal täglich diese vielen Steinchen weg. Ich halte das für zuviel, aber es ist anderen Personen besonders lieben Großeltern und Verwandten schwer klarzumachen, daß man diesen Überfluß aus Plastik nicht will. Weniger ist mehr!
    Nun muß ich aber dazu sagen, daß sie mit dem Lego durchaus gespielt haben und doch war es zuviel. Weniger hätte gereicht. Hatte selbst 1 Schuhkarton voll früher und das war genug, um die Phantasie spielen zu lassen. Zuviel macht Kinder oft nur unruhig und dann heißt es ADS ;-)

    Das habt ihr gut gelöst mit den Enkeln. Ich würde es auch so machen. Meine Kinder haben z.B. eine Zeilang Zeitungen ausgetragen. Und das ist durchaus kein Job für Kinder armer Familien! Im Gegenteil. Uns begegneten ab und zu mal solche Kinder und deren Eltern, die es für überhaupt nicht angebracht hielten, daß ihre armen Sprößlilnge schon arbeiten gehen ;-) Nun hatten wir im Bekanntenkreis aber Ärzte, deren Kinder auch "arbeiten" gingen ;-) Geschadet hats nicht, im Gegenteil. Die Kinder sind heute dankbar dafür.

    Herzlicher und später Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo erstmal vielen Dank für eure Kommentare. Liebe Sara, das Foto habe ich bei Google Einstellungen ( öffendliches Profil ) hochgeladen.Dort kannst du eigene Bilder reinsetzen. Wenn du es dort gespeichert hast erscheint es in dem Blog.Ich hoffe, es klappt. LG Inge

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Inge, Deine Frühlings- und Osterimpressionen gefallen mir sehr!
    Ja, auch bei mir ist Ostern schon länger in den Vitrinen.
    Hat man halt auch länger etwas davon!
    Sei lieb gegrüßt...schönen Tag!..Luna

    AntwortenLöschen