Samstag, 6. März 2010

Die kleinen Schachspieler

Heute fand wieder unser Schulschachturnier statt. Von den ca.80 Kindern, die sich angemeldet hatten, erschienen trotz des schlechten Wetters ( viel Neuschnee und sehr glatt) immerhin noch 50. Es ist doch sehr erfreulich, das sich noch Kinder für dieses alte Brettspiel begeistern können. Bei meinem Mann in der Gruppe ist der jüngste sechs Jahre, und er ist schon seit eineinhalb Jahren dabei.Mit meinem Foto hier gebe ich nur einen kleinen Einblick. Wer mehr davon sehen möchte. mit welcher Begeisterung die Kinder wieder dabei waren, kann sich weitere Bilder unter meinem Picasa-Link ansehen.

Kommentare:

  1. Liebe Inge,

    das ist ja schon bemerkenswert, 50 Kinder bei dem Schnee und für Schach? Ihr müßt in Eurem Ländele ja lauter Intelligenzbestien haben. Ich kann kein Schach, da stelle ich mir immer Whiskey trinkende Männer vor, siehste mal, die Vorurteile.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  2. finde ich ja klasse - ich kann es leider nicht, aber es fasziniert mich..

    Einen schönen Sonntag dir...

    LG
    artista

    AntwortenLöschen
  3. Schach kann ich leider auch nicht. Ich bewundere aber alle, die das können.
    Naja, ich habe wahrscheinlich andere Qualitäten ;o))
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne, Artista und Renate. Grins und lach. Ich kanns auch nicht, aber ich kann so intelligent gucken, das die Leute denken ich kanns!!!!! Bin froh das ich da nur der Hoffotograf bin. Wenn mich die Eltern in eine Debatte verwickeln wollen, dann hat mein Fotoapparat grad ein großes Problem...LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Schach ist für mich ein Fremdwort.Aber ich find es Interessant.Nur kenne ich keinen der es mir zeigen würde und dann noch freiwillig gegen mich verlieren würde,hihi.
    Es geben ja richtig schöne und edle Schachspiele.Wunderschöne aus Holz,Marmor,.....! Das Kinder dafür Geduld und Interesse haben find ich klasse.Liebe Grüße,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Mein Sohn geht seit letztem Dienstag auch in die Schach-AG in seiner Schule... mal sehen da kann er vielleicht mal etwas Ruhe und Geduld lernen :-)
    Dafür kann er dann dienstags allerdings nicht mehr zum Turnen - nun gut, man kann nichtalles haben.
    Viele weiße verschneite Grüße von hier!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kullerbü. Ich hoffe doch, das es deinem Sohn gefallen wird. Die Turnstunden kann er sicher bald draußen nachholen.( Ich hoffe doch, das wir vielleicht mal Frühling kriegen ) Dann soll er aber aufpassen, mein Enkel ist gestern vom Baum geplumpst und hat nun einen Gipsfuß. LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Inge,
    als erstes Mal muss ich Dich fragen, wie Du diese schöne Schnörkelschrift abgespeichert hast... ich hab sie mir runtergeladen, sie heißt glaub ich Scriptina, oder so ähnlich, sie ist jetzt in meinem Download-Orneraber ich kriegs nicht hin, sie zu verwenden...kannst Du mir helfen?
    Ja, uns zum Schachspielen: Ich wollte das in jungen Ja´hren mal lernen... hab große Hochachtung vor jedem der das kann, erst recht vor Kindern.
    Na ja, hab ja jetzt ein anderes Hobby, das Bloggen, da muss ich auch noch viel lernen...
    Hier scheint die Sonne hell auf den weißen Schnee... hoffe, das die nächsten Tag alles wegtaut... Deine Hyazinthen sin eine Wucht!!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  9. echt? schach? krass!

    ich kann kein schach spielen - ok, ich habe es auch nie ernsthaft versucht.
    ich finds gut, fördert das logische denkvermögen.

    p.s. die kloente würd ich gerne mal kennen lernen *lach

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für wertvolle Informationen. Nizza Post. Ich war sehr erfreut, diesen Beitrag. Das ganze Blog ist sehr schön fand einige gute Sachen und gute Informationen hier Danke .. Besuchen Sie auch meine Seite schach online

    AntwortenLöschen