Donnerstag, 17. Juni 2010

Volle Kraft vorraus

Sommerliche Mondnacht
Es war, als hätt der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nur träumen müsst. Die Luft ging durch die Felder, die Ähren wogten sacht, es rauschten leis die Wälder, so sternklar war die Nacht. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Joseph von Eichendorff
 

Kommentare:

  1. Hallo Inge, ich muss schon ein paar Tage grinsen "Was guckst du?"

    Gucken gar nicht, aber Live-Ticker. Und das, wenn Uruguay spielt. Gewinnen sie wie gestern, bedeutet es ein Weiterkommen. Das bedeutet ein Folgespiel. Das Folgespiel beschert - bis auf mögliche Jubelschreie und Feuerwerk bei jedem Tor - einen himmlisch ruhigen Nachmittag, schulfrei und ähnliches *bg*

    Liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  2. liebe inge,
    welch schöne worte... ist ja total romantisch!
    ich wünsch euch, dass das wetter auch mit macht!
    noch einen schönen resttag!
    sei herzlich gegrüßt!
    ela

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt tauchen die Blümchen an - hoffentlich bringt der Siebenschläfertag Gutes für die nächste Zeit!
    Sonst müssen wir uns mit Eichendorff + Co trösten

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Inge,

    ich bin ja nicht so ein Gedichtefan. Aber den Eichendorff, den liebe ich schon seit meiner Kindheit. Und dieses Gedicht ist wundervoll. Das kannte ich noch gar nicht.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Inge
    seltsam ist das jetzt gerade. Ich sitze hier im Kühlen, es regnet seid Tagen und die letzten 2 Stunden jagdt ein Gewitter das Nächste. Jeden Morgen denke ich, es kann nicht mehr schlimmer werden. Und der Wetterbericht sagt gerade: Es wird kälter! ...ja klar, und wann schneit's?
    Dein Gedicht war wie Sonne in der (nicht Nacht) Weltuntergangsstimmung!
    Ganz liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Inge,
    ein tolles Gedicht und Deine Blumenfotos...einfach schön!
    Habe heute im Gärtchen einen Rundblick gestartet und festgestellt das ich da eine Menge lichten muss.
    Viele Pflanzen sind doch recht üppig geworden.
    Doch ich hab ja noch sooo viel Platz hinter meiner Laube:-)
    GLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Inge,

    wunderschöne Bilder mit einem Gedicht, das ich schon immer sehr gemocht habe.
    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende, das hoffentlich nicht allzu kühl wird.

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen