Montag, 14. Dezember 2009

So ist es

Es würde sehr wenig Böses auf Erden getan werden, wenn das Böse niemals im Namen des Guten getan werden könnte.

 Marie von Ebner-Eschenbach











Und dies sind ein paar Impressionen vom gestrigen Tag, der wieder sehr lustig war.....

Weihnachtszeit
 O schöne, herrliche Weihnachtszeit! Was bringst du Lust und Fröhlichkeit! Wenn der heilige Christ in jedem Haus teilt seine lieben Gaben aus. Und ist das Häuschen noch so klein, so kommt der heilige Christ hinein, und alle sind ihm lieb wie die Seinen, die Armen und Reichen, die Großen und Kleinen. Der heilige Christ an alle denkt, ein jedes wird von ihm beschenkt. Drum lasst uns freuen und dankbar sein! Er denkt auch unser, mein und dein!
Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Kommentare:

  1. Ja es gibt viel böses auf der Welt,aber es liegt doch bei uns selber etwas besser zu machen!!!!!!
    Liebe Grüsse pummel

    AntwortenLöschen
  2. So ist es.
    Und man sollte auch nicht aufgeben.Viele kleine Dinge werden zu etwas Großem oder Gutem.
    Liebe Grüße von Inge

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Collage. Der Kuchen sieht lecker aus.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Inge,
    es ist wirklich manchmal schwer die Ungerechtigkeiten zu ertragen, aber es ist auch immer eine Herausforderung dagegen anzugehen.
    Dir eine gemütliche Weihnachtszeit und herzliche Grüße!
    Babs

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Babs.Da hast du recht. Bei manchen Nachrichten bekomm ich die Krise. Dagegen kann man nur im Kleinen anfangen etwas zu ändern und so zu leben, das man an die jüngere Generation noch gewisse Werte vermittelt. Es ist schon soviel verloren gegangen in der heutigen Zeit. Liebe Grüße von Inge

    AntwortenLöschen