Donnerstag, 10. Februar 2011

Erstens, Zweitens und Drittens

Erstens
*
 Hab ich heute mal was Leckeres für euch
Den Landfrauenkuchen
Sieht fast so aus wie Butterkuchen, wird  aber ohne Hefe gebacken
was für mich natürlich schon sehr viel einfacher ist.....
Hier kommt mal das Rezept
***********************
Zutaten:
 250 ml Sahne
4 Eier
200 g gehobelte Mandeln
125 g Butter
2 Becher Zucker
2 Becher Mehl
1 Backpulver
( mit Becher ist immer der Sahnebecher gemeint )

250 ml Sahne und 1 Becher Zucker schlagen. 4 Eier, 2 Becher Mehl,
1 Backpulver, 1 Prise Salz rühren und aufs Backblech geben.
15 Min bei 180 C – 200 C backen

125 g Butter mit 1Becher Zucker, 200 g Mandeln und 5 Eßl. Milch aufkochen lassen und auf den Kuchen geben.
Nochmal 15 Min backen.
FERTIG!!
***************************
Backen müßt ihr nun schon selber, aber ich kann euch schon sagen, ihr werdet nicht enttäuscht sein.
**************
*
Zweitens.
Waren wir gestern auch noch mal an der Horster Wassermühle, um zu sehen, wie sie mit dem vielen Wasser, das die Seeve im Moment hat, zurecht kommt




Da tobt eine unbändige Kraft...
*
Drittens
Habe ich mir heute noch ein wenig Frühling ins Haus geholt

und jetzt gehts wieder zu einem Geburtstag 

Nun wünsche ich euch einen angenehmen Tag, sage nochmal tausend Dank für eure lieben Kommentare und ich schaue heute Abend bei euch rein, versprochen


Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    oberlecker sieht es aus.Wollte mir das Rezept für Sonntag aufschreiben und auf einmal fällt mir ein,dass es in meinem Landfrauenbuch ja drinne ist.Ich glaube da stand es unter Becherkuchen.Lese ich noch mal nach.
    Deine Bilder von der Horster Wassermühle sehen sehr interessant und schön aus.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, die Landfrauen wussten schon kulinarisch zu verwöhnen...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  3. Oh nee, das ist nichts für meine Figur - dann doch lieber Hefekuchen. Aber für dein Fotomodellfigürchen ist das kein Thema. Also lass ihn dir schmecken!
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Erstens: den Frühling hereinholen ist eine gute Idee, denn der Winter dauert noch, zumindest bei uns
    Zweitens: die Mühle schaut romantisch aus
    Drittens: Der Kuchen ist hitverdächtig
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Inge,
    1. Kopie angefertigt.
    2. Der Mühle tut das viele Wasser gut
    3. Herrliche Blumen hast du dir ins <haus geholt.
    Kurzum: wieder ein schöner Post.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Was'n Glück das ich gerade 2 Mohrenköpfe geschlemmert habe, sonst wäre ich bei dem Anblick sofort in die Bäckerei gelaufen.
    Lecker!
    Ja der Frühling kommt jetzt mit großen Schritten bei uns schauen jetzt auch die ersten Tulpenspitzen heraus.
    Viel Freude an den schönen Blumen
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Och der Kuchen sieht lecker aus!
    Danke fürs Rezept und viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Inge,
    den Kuchen kenne ich, bei uns heißt er der Becherkuchen und ich habe ihn am Wochenende für meinen Mann zum Geburtstag gebacken. Geht super schnell und ist riesig lecker.
    Liebe Grüße Lydia♥♥♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Inge,
    Der Kuchen sieht ja so lecker aus.
    Sieht fast aus wie der Zuckerkuchen in der Heide.Danke für das Rezept ,werde ich gleich kopieren.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Inge,

    wir haben uns gleich bedient...
    Du hast uns wieder mit deinem Post verwöhnt.

    Liebe Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. ...leckerer Kuchen, tolle alte Mühle, die auch dem vielen Wasser standhält und das alles im Frühling, wie schön!
    Liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Inge ,dein Kuchen sieht lecker aus und das mit den Bechern oder Tassen finde ich total klasse.Ich werde ihn garantiert ausprobieren .Die Bilder vom Ausflug sind wie immer sehr schön .Noch nen schönen Abend wünscht euch Ina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Inge,
    has'te kein Zuhause? Was für ein Glück für uns.
    Weil, sonst könnten wir alle deine schönen Fotos gar nicht bewundern.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Inge,
    vielen dank für das Rezept,ich werde es gleich am Wochenende backen.
    Ich wünsche dir viel Spaß auf dem Geburtstag
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. 1. Der Kuchen sieht lecker aus, hab mir mal das Rezept kopiert.
    2. Die Fotos mit der Wassermühle sind top!
    sowas sieht man auch nicht mehr alle Tage.
    3. Die Blumen sind hübsch und lassen wirklich Frühlingsgefühle aufkommen.
    Ich hoffe so sehr, dass es keinen Schnee mehr gibt!
    Liebe Grüsse und gute Nacht!
    Alice

    AntwortenLöschen
  16. Mmmmmmh ich liebe diesen Kuchen und er geht so einfach und schnell. Bei uns heisst er übrigens
    Blitzkuchen ;o)
    Kennst du den auch mit Buttermilch statt Sahne und Kokos oben drauf ?

    Das sind imposante Mühlenbilder!
    Und dein Frühling im Haus sieht sehr hübsch aus.

    Wünsche dir ein schönes Wochenend!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  17. Eure Lust und Laune, die Gegend zu erkunden finde ich immer wieder schön und auf diese Ar lerne ich einen Teil deutschlands kennen, den ich so wohl nie erfahren werde,

    Danke dir.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  18. o ja, diesen leckeren Kuchen esse ich auch zu gerne, danke für das Rezept und Deine tollen Fotos, schaue sie mir immer wieder bei Picasa an...

    liebe Wochenendgrüße zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen