Sonntag, 9. Oktober 2011

Und noch ein Gedicht

Was die Bank alles hört
*******************
Die Ruhebank am Wegesrand
vermöchte Bücher voll zu füllen,
was Leute hier beim Blick ins Land
der Sitzgelegenheit enthüllen.

Mit planend wohlgesetztem Wort
zeigt Franz der hübschen Anneliese
das Blumenmeer, man könnte dort
auch liegen. Ist ja eine Wiese

Franz Maier, fünfzig Jahre alt,
bezirzt Frau Huber, fast schon hundert.
Er tut dies freilich dergestalt,
dass mancher Erbe sich dann wundert.


Ein Jäger, müde von der Pirsch,
erzählt dem baffen Sitzgenossen
er hätte Wildsau, Has und Hirsch
in einem Aufwasch abgeschossen.

Dem Postler auf der kurzen Rast
erwachsen Dienstvergehensflausen.
Er lässt gefalteten Ballast
den steilen Hang hinuntersausen.

Ein Mann erklärt der Nachbarin,
er könnt nicht sitzen, hätte Eile.
Sein Bleiben zieht sich aber hin,
die Frau erstirbt in Langeweile.

Es könnt sich lohnen Bank zu sein
mit feinen Ohren in der Lehne.
Viel Neues prasselt auf sie ein,
was mangels Platz ich nicht erwähne.

© Ingo Baumgartner
**************
Die Fotos sind vom letzten Herbst, denn ganz so bunt sind die Blätter jetzt hier doch noch nicht.
Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu den Bildern, ich werde es mir noch ein paar Tage so anschauen... und dann lege ich los.
Da aber heute nach einer sehr kalten Nacht ( null Grad ) die Sonne scheint, wird schnell die dicke Jacke hervorgekramt und es geht los in Richtung altes Land. Mal schauen, wie es dort aussieht. 
Wünsche euch allen einen schönen Sonntag

Kommentare:

  1. wunderschöne Herbstbilder ! eine Bank ist immer schön in der Landschaft finde ich ! und ja, wenn die sprechen könnte !
    hoffe das euer Sonntag sonnig ist ! hier regnet es ganz doll
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. was herrliche Bilder! Auf der Bank würde ich auch gern sitzen
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. wunderschönes Gedicht und die Fotos, nah da wünsche ich euch einen wundershcönen Ausflug!
    Liebe Sonntagsgrüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Inge, ein sehr schöner Post.^^
    LG & eine gute Woche, für dich...
    *Manja*

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich ein sehr schönes Gedicht. Diese Bank ist klasse. Darauf möchte man sofort Platz nehmen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ich hab mich amüsiert ob dem lustigen Gedicht! Ich hoffe nicht, dass unser Postler Rast macht auf der Bank und die ganze Post den Hang runter rollen lässt! :-)

    Und nein, ich möchte selber keine solche Bank sein....so viele versch. Hinter wie da drauf sitzen..... :-))

    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Inge,

    ... ein herrliches Schmunzelgedicht hast Du herausgesucht!
    Die Herbstbilder sind wunderschön!
    Dir noch einen schönen Sonntag im alten Land
    und ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Inge,

    der Herbst ist doch auch eine wunderschöne Jahreszeit. Noch einmal gibt die Natur alles. Ich bin gespannt, ob er in diesem Jahr auch so zauberhaft wird. Dein Gedicht ist ja nett ;O))

    Ich wünsche Dir einen schönen restlichen Sonntag und natürlich einen guten Start in die kommende Woche.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Inge,

    wunderschöne Fotos sind es in jedem Fall. Bei uns lassen die Herbstfarben auch noch auf sich warten.
    Viel Spaß bei Eurem Ausflug.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Herbststimmung und dazu noch das passende Schmunzelgedicht, das eine wundervolle Herzens-Augenweide für mich;-)!!

    Viele liebe NRW-Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Was so eine Bank doch alles hergibt. Es erinnert mich an das Lied: Ich möcht der Knopf - an deiner Bluse sein, dann könnt ich nananananah an deinem Herzen sein.

    Und schön, dass es Menschen gibt, die für alles so treffende Worte finden. Humor ist doch einfach unbezahlbar, da man selbst Bösewichter dort einbauen und belehren kann (so sie es denn kapieren).

    LG und schönen Sonntagsausklang wünscht Aurum

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Inge, deine Gedichte sind einfachimmer ..besonders. Ich habe schon so viele in meine Aktivierung (Beschäftigung von Senioren) einfließen lassen. Toll. Danke dafür.
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Herbstbilder.Oh ja die letzte Nacht war bitterkalt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Inge,

    was fuer eine schoener Wanderweg!!!!!Und die Farben sind doch Grandios.Selber bin ich in diesem Jahr noch garnicht zum Spazieren im Herbswald gekommen.Da bi ich nicht wirklich froh drueber.


    Sei herzlich gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  15. Das Gedicht ist spitze! Und lustig. Ich möchte lieber nicht Bank sein. Vieles von dem Gesagten will ich gar nicht wissen... oder?

    Das Bild mit dem roten Laub und der Straße im Wald sieht wirklich zauberhaft schön aus! Vielen Dank fürs zeigen :-)

    LG; dieMia

    AntwortenLöschen
  16. Ein lustiges Gedicht zu wunderschönen Fotos :-))

    Schönen Wochenbeginn wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  17. Zum Wochenanfang ein Gedicht zum Schmunzeln.
    Vielen Dank dafür.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Inge,
    da ich sowieso immer wieder auf Deinem Blog lande (und das ist auch gut so, weil´s mir hier richtig gut gefällt!), melde ich mich jetzt einfach mal an! :0)

    Wünsche Dir einen schönen Tag,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Also die Fotos sind echt der Hammer. eine Farbenpracht, die man selbst hier in den Wäldern nur selten zu sehen bekommt.

    Danke für diesen wundervollen Blick

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  20. Wundervolle Herbdstimpressionen, das mußte ich mir unbedingt noch anschauen!
    Und das mit Maier/Huber ist ja süß! ;-)

    Die Wälder scheinen bei Euch schon viel gefärbter als bei uns, wo es noch ziemlich grün ausschaut ;-)

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  21. Hallöchen!
    Mich gibt es noch, es hatte nicht geklappt mit Kommentare zu schreiben, jetzt geht es wieder.
    Sehr schöne Gedichte u. Bilder, gefällt mir.
    Wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße,Bärbel.

    AntwortenLöschen
  22. It is the A Funeral Poem which can lift the soul of
    these small children, though they may not even know what death
    means. From ancient Britain come romantic love poems of forbiddin trysts in black forests and aristocratic romance between knights and fair maidens.

    So choose the perfect Funny Family Poems to surprise
    your mother and make it a special memory to always remember.



    My webpage; Kommentare zu: Gedichte zur Geburt

    AntwortenLöschen
  23. No longer does a music lover need to bother about traveling out of range when
    a fantastic song comes on over the vehicle radio.
    And once you have your own project that you want to promote, you must have considered the radio as one of the best alternatives to
    introduce your music to the crowds. Another radio commercial production tip to
    chew on is to make sure the audio quality is excellent on
    any spot your produce.

    Also visit my webpage: radiolarien

    AntwortenLöschen
  24. It bears mentioning that there are also games and simulations available to those wanting to learn to trade stock index futures.

    At the same time, web games seemed like the future of gaming, and we wanted to be a part of it.
    The main reason why you would want to do this is simple, you can unlock the true potential of your purchase.


    Also visit my web page - http://www.spielespielen24.de/geschick/doughnut-jump

    AntwortenLöschen
  25. Once you have done this, set the burn speed to 4x and
    click Burn and wait for it to complete. Say you're doing as well at Chemistry, and as you are doing at Maths Extension 2, then instead of splitting your study time equally between the two (just because they are both worth 2 units each), you should spend more time on Extension 2, simply because it scales higher. Preparing to apply to the dozens of other game development companies for video game jobs will enable you to expand and diversify your list of possible employers, and your chances of getting hired will increase tremendously.

    Feel free to visit my blog post; visit home page []

    AntwortenLöschen
  26. Once you have done this, set the burn speed to 4x and click Burn and
    wait for it to complete. Say you're doing as well at Chemistry, and as you are doing at Maths Extension 2, then instead of splitting your study time equally between the two (just because they are both worth 2 units each), you should spend more time on Extension 2, simply because it scales higher. But what happens when a player runs out of race tokens.

    Also visit my web site - http://www.spielespielen24.de/includes/forms/game_report_form.php?id=23018 ()

    AntwortenLöschen
  27. For example, if you just moved from Miami to Chicago, there are probably not a lot of Salsa radio stations to listen to in the Windy City.
    Internet radio involves the delivery of audio programming via digital means from one computer to other computers over the internet.
    Apart from that, this special type of radio entertainment tool has got immense popularity because of its capability to
    bring, news, discussions on recent events, arguments, comedies, sports
    updates an d several other forms of programs to enthrall their listeners with varied interest.


    My blog ... internetradio aufnehmen **

    AntwortenLöschen