Mittwoch, 10. August 2011

Trennung tut weh...

Er hat mich viele Jahre überall hin begleitet,
von Ost nach West,
von Nord nach Süd.
Es wurde mit der Zeit immer schwieriger mit ihm vernünftig umzugehen, geschweige denn, zu reden.......
Schon in Berlin stimmte eigentlich die Chemie zwischen uns beiden nicht mehr. Ich musste ihn mitunter schütteln und aufrütteln und sagen: Nun komm doch, mach schon, lass mich doch nicht immer im Stich. Unter großen Mühen ging es dann doch immer wieder irgendwie weiter. Aber es stellten sich mehr und immer neue Schwierigkeiten ein, so dass unser Bayern- Urlaub für mich fast zur persönlichen Katastrophe wurde. Es nützte kein wachrütteln oder schütteln mehr.
Es ging einfach nicht mehr gut mit uns beiden. Nun habe ich ein paar Tage zu Hause in Ruhe überlegt und mich zur Trennung entschlossen.
Es tut mir in der Seele weh nach den vielen gemeinsamen Jahren.
Mein  Freund
Danke, das du es sooo lange mit mir ausgehalten hast.
Aber du wirst sicher auch verstehen, das man ohne guten Freund nicht auskommen kann und ich mir deshalb Ersatz besorgt habe. Natürlich müssen wir uns nun erst aneinander gewöhnen und ich werde bei ihm sicher genau so zappelig und ungeduldig sein wie bei dir.
Aber du hast mir ja auch viele Fehler verziehen...
Er sieht dir sehr ähnlich und deine Kumpels verstehen sich auch gut mit ihm.
Das war mir schon sehr wichtig...
ALLES WIRD GUT

Kommentare:

  1. Liebe Inge
    Du bist mir eine. Anfangs habe ich gedacht, wunder was passiert ist. Und dann ist es "nur" Deine Kamera. Aber ich kann Dich verstehen, wenn viele Jahre tolle Bilder gemacht werden konnten und jetzt die Altersschwäche da ist...
    Du hast Dich getröstest und Dir gleich einen neuen Freund angelacht. Das war gut.
    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg mit ihm.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  2. wie im echten leben... fast.
    manchmal nützt das schütteln und gutzusprechen auch nix mehr. habe heute meinen zur kur geschickt... sniff, sniff... zum glück habe ich ja noch ersatz der mich tröstet. kleiner aber immerhin und wenn es darauf ankommt, die gleiche leistung.
    man hat mir aber versprochen, den alten in ca 2 wochen (mit neuem verschluss) zurück zu schicken.
    wie du siehst, man hat doch immer seinen ärger mit den besten freunden.
    aber... solange ersatz da ist... kann man weiter rock'n rolln!
    seid gegrüßt; du, dein gg und deinen neuen!
    ela

    AntwortenLöschen
  3. ja, ich habe auch nicht runter gescrollt und wirklich den ganzen Text gelesen, ich war sehr gespannt, von was du dich getrennt hast, aber an die Kamera hätte ich jetzt nicht gedacht. Eher vielleicht an eine Trinkflasche oder so.
    Ich denke, die neue Kamera wird dir über die Trennung hinweg helfen. Schön, dass du eine gefunden hast, die zu dir und deinen Freunden passt!
    Viel Spass damit, jetzt werden wir wohl NOCH schönere Bilder zu sehen bekommen :-)

    Gute Nacht meine Liebe, schlaf schön!
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Inge ,das ist klasse geschrieben .habe auch bis zum Schluss gelesen und schon das Schlimmste befürchtet .Na Gott sei Dank ist es nur der Foto gewesen .Was aber für so einen tollen Fotograf wie dich auch sehr schmerzhaft ist .Freue mich aber auch schon auf die noch schöneren Bilder.LG Ina

    AntwortenLöschen
  5. seeeehr schoen !!! ;-)))

    dann mal gutes gelingen und auf viele sensationelle neue foto's mit dem 'neuen'.


    lg joe

    AntwortenLöschen
  6. Viel Spass mit Deiner neuen Kamera wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. war auch erst erschreckt- dachte erst: ein Hund? Der Rucksack? Aber auf dei Cam kam ich auch ncith
    Dann wünsche ich dir allzeit guten "Schuß" mit dem neuen Freund!

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, jetzt hast du mir aber zunächst einen ganz schönen Schrecken eingejagt!! Schäm dich liebe Inge :-)

    Und viel Freude mit der neuen Kamera :-)

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  9. Ja so erging es mir vor einigen Wochen auch Du schreibst mir aus der Seele ;)
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner neuen Kamera und freue mich schon auf die Bilder!!!
    ♥-Doris

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Inge,
    Du machst es ganz schön spannend.
    An das Schlimmste habe ich nicht gleich gedacht,denn ich hatte am Wochenende so ein Erlebnis mit meinem Schirm, aufspannen ließ er sich so recht und schlecht, aber jedesmal beim Einsteigen in den Bus( viel Leute hinter mir),
    ließ er sich einmal gar nicht, einmal fast nicht, dann nur zur Hälfte schließen.
    Was glaubst Du, wie mir zumute war, jetzt bekommt er den Abschiedsbrief.
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  11. Deine Geschichte ist ja wirklich spannend geschrieben.
    Ich hatte über ein paar Jahre nur eine kleine Kamera von meinem Mann.Habe mir vor kurzen eine eigene kleine Kamera gekauft.
    "Ich wollte auch mal etwas Eigenes haben".....
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Inge,
    ich lies erst den Atem anhalten und dann musste ich so lachen übder dein Posting*zwinker*
    ja, ja das wa rmal echt Inge wie sie lustig ist.. ich wünsche dir viel Freude beim entdecken wie er funktioniert und fotos schiessen...

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Inge,
    während ich deine Worte gelesen habe, dachte ich erst, gleich kommt´s , es geht um ihren alten Schirm. *lach* An eine neue Kamera hätte ich nun nicht gedacht.

    Viel Spaß damit und immer gut Licht!
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Inge...
    da hab ich ja schon gedacht... Aber puuuh! Glückwunsch zum neuen Fotokni(r)ps!

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Inge,
    Schreck in der Morgenstunde mit glücklicher Lösung!
    Ich bin auf viele neue Fotos und Geschichten mit der "Neuen" gespannt.
    LG Elvira

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Inge,
    ich wünsch dir viel Spass mit deiner neuen Kamera.
    Die ersten Zeilen hab ich mit Schrecken gelesen , aaaber dann ...:D
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  17. ...jetzt hast Du aber viele erschreckt! Aber ich hab das kommen sehen...bei diesen Schüttelattacken! Wer weiss wie viele Japaner nun daheim erzählen, dass sie in München ein Ehepaar gesehen haben, dass die Kamera wie wild geschüttelt hat....statt Fotos zu machen.
    Viel Glück mit dem, der Neuen!
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  18. ...der sieht ja fast so aus wie der alte, liebe Inge,
    da gibt es sicher kaum Umgewöhnungsschwierigkeiten, oder?
    Wü+nsch dir viel Freude mit dem neuen und ein langes gemeinsames Leben...
    und freu mich auf weitere schöne Fotos...

    lieber GRuß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Ich brauch auch dringend mal ne neue Kamera, kann mich aber nicht durchringen. Die alte hat Wackelkontakte...aber ich bin doch so dran gewöhnt!

    Grüßle!

    AntwortenLöschen
  20. Na dann, viele schöne Fotos mit der neuen Kamera..
    Wahrscheinlich eine ganz neue Technik..
    Interessanter Text.
    Mir gefällt deine Phantasie!!!!

    AntwortenLöschen
  21. Oh wei, liebe Inge,
    schlimm, wenn sich die Wege zweier langjähriger Vertrauter trennen....Aber die Nachfolgerin wird sicherlich auch treue Dienste leisten! Wunderschöne Urlaubsfotos hast Du die letzten Posts gezeigt! (Hatte viel nachzulesen....). Mein persönliches Highlight sind natürlich die Heide-Bilder, schwelg...soooooooooo schön!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  22. INGE, amiga,expresivo mensaje,con Bavaria incluída...me gustó!sabes perdí tu email...me lo podrías enviar?
    un abrazo enorme,amiga lejanisima, como anda la economía?por lo que leo,muy mal por europa...ke pena
    besos
    lidia-la escriba

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elisabeth, ich seh noch immer die entgeisterten Blicke mancher Leute, grins... Aber es klappte dann ja immer. Tja, zu der Technik kann ich nur sagen, das sind schon wieder zwei Welten... Habe gestern und heute mal einen kleinen Rundgang mit dem Neuen gemacht und werde mir die Fotos in Ruhe anschauen. Dabei hab ich noch sooooo viel Urlaub zu bearbeiten...

    AntwortenLöschen
  24. Oje, Scheiden tut weh. Der armee "Alte"! Er wird es verkraften. Ich habe mich gewundert beim Kauf unserer "Neuen", dass die alten Objektive noch passten.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Eine tolle Liebeserklärung an eine Kamera. Aber ich kann das sehr gut verstehen, kann mich auch schlecht von Sachen verabschieden, die leider irgendwann alle mal den Geist aufgeben. Aber trotzdem eine spannende Geschichte, war auch ganz fassziniert, wie und um wen es sich handelt.
    Liebe Grüße von der
    Romy...

    AntwortenLöschen
  26. Ein toller Post, liebe Inge! Und Du Glückliche! Ich träum' auch immer noch von einer Spiegelreflex-Kamera. Aber es liegt immer so viel anderes an - da muß das noch warten.
    Und mein Mann hat dafür nicht so das rechte Verständnis (eine einfache Kamera tut es doch auch ;-)
    Aber irgendwann kommt das auch noch ...
    Danke auch noch für Deine lieben Zeilen und viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  27. Uff... beim Lesen habe ich mehrmals geschluckt... und dann huschte ein Lächeln in mein Gesicht! Ein würdevoller Abschied für deine alte Knipse - mir gefällt's!

    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Kamera!

    Liebe Grüße, Mae

    AntwortenLöschen
  28. Ja Inge das ist Dir gelungen!!!!
    Ich lese und denke Ihr AUto hat den Geist aufgegeben, dann oh nein Sie trennt sich von Ihrem Liebsten, bis dann die Erlösung kommt es ist zwar ein lieber Freund , aber zum Glück ein leicht ersetzbarer. Ich ginse immer noch
    tolle Idee diese Trennungs Geschichte und zum Glück eine zum Schmunzeln
    Ich wünsche Dir einen Schönen Tag
    Ina

    AntwortenLöschen