Dienstag, 4. Januar 2011

Auf dem Eis........

Vom Büblein auf dem Eis
Gefroren hat es heuer
noch gar kein festes Eis.
Das Büblein steht am Weiher
und spricht zu sich ganz leis:
" Ich will es einmal wagen,
das Eis, es muss doch tragen.
Wer weiß! "

Das Büblein stapft und hacket
mit seinem Stiefelein.
Das Eis auf einmal knacket,
und krach! schon bricht’s hinein.
Das Büblein platscht und krabbelt,
als wie ein Krebs und zappelt
mit Arm und Bein.


" O helft, ich muss versinken
in lauter Eis und Schnee!
O helft, ich muss ertrinken
im tiefen, tiefen See! "
Wär’ nicht ein Mann gekommen –
der sich ein Herz genommen, o weh!


Der packt es bei dem Schopfe
und zieht es dann heraus,
vom Fuße bis zum Kopfe
wie eine Wassermaus.
Das Büblein hat getropfet,
der Vater hat’s geklopfet
zu Haus.
Friedrich Güll
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Leider war es dies Jahr noch nicht möglich, Schlittschuh zu laufen. Der Teich hat noch eine dicke Schneedecke, die auch schon angetaut ist.
Und da weiß ja keiner , wie es darunter aussieht....
Aber vielleicht klappt es ja, das wir noch mal in eine Eislaufhalle fahren.
Lust hätte ich schon.....
Nun freu ich mich über die Bilder vom letzten Eislaufen, die ich Gottseidank auf CD gespeichert hatte.



Kommentare:

  1. Tja, für Eislaufvergnügen ist es durchweg nicht frostig genug, doch nach der angekündigten Tauphase wird es nächste Woche knackig kalt, bis minus 25 Grad versprach man uns...

    Servus und so long
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    ich musste erst mal lachen, denn das ist das derzeitige Lieblingsbuch bzw. die Lieblingsgeschichte meines Sohnes und er kann es auswendig. Ich höre es also oft ;-)
    Liebe Grüße von Karoline

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Kvelli. Die Aussichten sind ja auch nicht gerade berauschend.
    Liebe Karoline, das ist ja niedlich, das es die Lieblingsgeschichte deines Sohnes ist. Mir geiel sie auch so gut, gerade in dieser zeit. LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. Eislaufen war ich schon ewig nicht mehr, dabei haben wir hier so eine tolle Halle.

    Ganz lieben Gruß. Bina

    AntwortenLöschen
  5. Oh liebe Inge, du bist ja wahrlich eine rassige Grossmutter!!!
    Dein spass dringt bis ins herzen von Franzen...
    herzlich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Inge,
    super spaßige Bilder zeigst du ja.Ich glaube du bist für jeden Spaß zu haben,oder?
    Ich denke es ist auch zu gefährlich aufs Eis zugehen.Würde ich auch nicht wagen.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine liebe Inge!

    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein gesundes und glücklickes 2011.

    ... mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen. ;))

    Herzlichst, Bea

    ★ ┊    ★ ┊┊   ★ ┊  ★ ┊    
    ┊   ┊ ☆   ☆┊ ┊     ★┊  
      ★ ┊    ★ ┊ ★ ┊ ★ ┊
    ┊   ┊ ☆   ☆┊    ★┊ ☆ ☆ 
    ☆┊   ☆   ★ ┊    ★ ┊┊ ☆   
    ┊   ┊ ☆   ☆┊    ★┊★┊ ★
    ☆┊ ☆   ★ ┊    ★ ┊ ☆

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Inge,

    wir freuen uns immer über deine
    Seite.
    Du bist für uns die alte Inge,
    auch im Jahr 2011. Alt ist gut:
    nicht eine alte Frau, nein -
    nur so treu wie immer.

    Ganz liebe Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Inge,

    das ist ein ganz niedliches Gedicht und zum Glück hat es ja auch ein gutes Ende.
    Als wir noch ganz klein waren, ist meine Schwester mal in einem kleinen Fließ eingebrochen und stand bis zum Bauchnabel im Wasser. Da sie die Kleinste war, haben wir dann - mein Bruder und ich - die Dresche vom Vater bezogen. So kann es gehen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Ach ist das schön, dieses Gedicht mal wieder zu lesen.
    Lange habe ich nicht mehr dran gedacht.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  11. ...gut dass du, liebe Inge, vorsichtiger bist als das Büblein, denn wer weiß, ob immer ein ausreichend kräftiger Mann in der Nähe...
    Hat mich sehr erfreut, das Sprüchlein.
    Dir alles Gute für 2011,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Da ist die Eisbahn wirklich sicherer. Ja, es ist schon seltsam, nun haben wir schon so lange Schnee und Eis aber im Grunde keine dauerhaft knackige Kälte. Bei uns soll es zum Wochenende hin sogar richtig "warm" werden - bis zu 10° plus sind angesagt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Inge,
    ich bin das erste Mal auf Deiner Seite. Dein Blog gefällt mir, sehr schöne Bilder.
    Werde Dich wieder besuchen!!

    Viele liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Inge,
    wunderbare Fotos voller Lebensfreude und genauso einen Start wünsche ich Dir für das Jahr 2011 mit viel Glück, Gesundheit und Liebe!
    Lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Inge,

    ja, Eislaufen ist wirklich eine feine Sache - wobei ich da nach einem tragischen Unfall im Umfeld auch sehr vorsichtig geworden bin!

    Tolle Bilder jedenfalls!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Also, große Verrenkungen mach ich da auch nicht, laach. Meistens muß ich weglaufen....

    AntwortenLöschen
  17. Lustige Fotos, ihr scheint eine Menge Spaß gehabt zu haben :o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  18. Das sind fürwahr Fotos, die zeigen, wieviel Spaß man am Eis haben kann.
    Kunsteis ist aber sicherer, wenn es zuwenig frostig war.
    Bei uns ist sehr kalt, aber nicht mehr lange.
    Es kommt eine Zeit, in der es Plusgrade haben wird und die Wetterfrösche meinten, zu warm für die Jahreszeit.
    Schönes WOE..lg Luna

    AntwortenLöschen