Sonntag, 1. Mai 2011

Fritzchen an den Mai





Komm, lieber Mai, und mache
Die Bäume wieder grün,
Und lass uns an dem Bache
Die kleinen Veilchen blüh'n!
Wie möchten wir so gerne
Ein Blümchen wieder seh'n,
Ach, lieber Mai, wie gerne
Einmal spazieren geh'n.

Zwar Wintertage haben
Wohl auch der Freuden viel,
Man kann im Schnee frisch traben
Und treibt manch Abendspiel.
Baut Häuserchen von Karten,
Spielt Blindekuh und Pfand,
Auch gibt's wohl Schlittenfahrten
Aufs liebe freie Land.

Doch wenn die Vöglein singen,
Und wir dann froh und flink
Auf grünem Rasen springen,
Das ist ein ander' Ding.
Jetzt muss mein Steckenpferdchen
Dort in dem Winkel steh'n;
Denn draußen in dem Gärtchen
Kann man vor Schmutz nicht geh'n.

Am meisten aber dauert
Mich Lottchens Herzeleid,
Das arme Mädchen lauert
Recht auf die Blumenzeit.
Umsonst hol ich ihr Spielchen
Zum Zeitvertreib herbei,
Sie sitzt in ihrem Stühlchen
Wie's Hühnchen auf dem Ei.

Ach, wenn's doch erst gelinder
Und grüner draußen wär!
Komm, lieber Mai, wir Kinder,
Wir bitten gar zu sehr!
O komm und bring vor allem
Uns viele Veilchen mit,
Bring auch viel Nachtigallen
Und schöne Kuckucks mit.

Christian Adolph Overbeck
(1755-1821)
vertont von W. A. Mozart, 1791

Euch allen einen wunderschönen Start in den Mai


Kommentare:

  1. wieso Fritzchen?
    Ich wurde etwas hellhörig bei dem Namen, da ja mein GG so heisst! Und wir haben uns gerade eben zum 1. Mai gratuliert...warum?
    die Auflösung gibts auf meinem Blog :-)

    Liebe 1. Mai Grüsse
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    schön, dass Du an das Lied gedacht hast... kenne es zwar, aber nur Satzfragmente...
    Dir auch einen schönen 1. Mai!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Inge,

    ich kenne nur die erste Strohphe, und die
    habe ich gestern Abend schon gesungen.
    Es ist ein sehr schönes Lied.

    Frohe Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Inge ,

    danke , dass du hier das Lied von Christian , A. Overbeck niedergeschrieben hast .
    Wünsche dir einen herrlichen Wonnemonat Mai .
    GLG , Christine

    AntwortenLöschen
  5. Dieses herrliche alte Lied. Kenne ich noch aus Chorzeiten in der Schule.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Inge
    Den Anfang des Liedes kannte ich, - dank dir nun auch den Rest.
    Ich wünsche dir einen schönen Mai. Wenn auch das Wetter mitspiel, so wie heute, dann macht ein Spaziergang durch die Natur richtig Freude.
    Liebe Grüße vn Mon-Re

    AntwortenLöschen
  7. Schau den Wolken nach und du wirst sehen,
    alles wird einmal ebenso wie sie vergehen...

    Servus, so long, liebe Grüße
    und ganz viel Sonnenschein
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  8. Schöne, sonnige und glückliche Maitage, liebe Inge!

    Lieben Gruß :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöner Post, liebe Inge. Vielen Dank für dieses zauberhafte Maienlied. Leider wird es ja heute kaum noch gesungen.

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen 1. Mai.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag das Lied, das kriege ich jetzt den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf. Macht nix, bei diesem Wetter nehme ich das gern hin :o)

    Ich wünsche dir einen feinen Mai!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Inge!
    Das Gedicht ist schön, passt genau zum heutigen Tag.
    Wünsche Dir noch einen schönen Rest 1ten Mai.
    Liebe Grüße, Bärbel.

    AntwortenLöschen
  12. Moin, moin Inge,
    nu hab ich vermutlich den ganzen Tag die Melodie als Ohrwurm ;o). Wunesche Dir und Deinem Maenne einen schoenen 1. Mai!
    LG,
    Sue

    AntwortenLöschen
  13. Dir auch einen schönen,
    sonnigen Mai,
    liebe Inge.
    LG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Inge,
    ich wünsche dir einen wunderschönen 1 Mai
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Fritzchen deshalb, weil es so bei mir im Buche steht, denn ich kopiere ja original, laach.

    AntwortenLöschen