Freitag, 22. Januar 2010

Radio Niedersachsen


Oha, heute habe ich Post vom NDR bekommen. Es ist eine Einladung, wieder am plattdeutschen Wettbewerb: Vertell doch mal 2010 teilzunehmen.
Vertellen und schreiben kann ich ja ganz gut auf Platt, aber ob ich die Wörter immer richtig auf Platt schreibe ?? Keine Ahnung. Aber das hat sie ja beim letzten Mal auch nicht gestört. Das Thema dieses Jahr lautet: Hartpuckern ( Herzklopfen)
Also Herzklopfen habe ich öfters, aber nun muß ich doch mal genauer überlegen, welches für eine Geschichte reicht.

Kommentare:

  1. Liebe Inge,

    also gaaaanz ehrlich..... da mache ich mir gar keine Sorgen. Dir fällt schon das Richtige ein. Viel Glück.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Inge,
    da gratuliere ich Dir zu dieser tollen Einladung...und freu' mich mit Dir...
    wann gibt es Dich denn zu hören??

    ein schönes Wochenende wünscht Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hilda und Traudi. Einsendeschluss ist der 28. Februar. Die besten Geschichten werden dann am 13.Juni während einer Matinee im Ohnsorg Theater von Schauspielern vorgetragen. Aber soweit hab ich es letztes Jahr auch nicht gebracht. Allein das Mitmachen bringt schon Spaß.LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. vertellen, hartbuckern... ich versteh nur bahnhof *lach*
    das kriegst schon hin - ist doch ne große ehre, dass du da mitmachen darfst/kannst! gratuliere!!!
    außerdem muss nervosität und angst sein. das treibt an...

    AntwortenLöschen
  5. Danke schön soisses. Aber wenn ich das auch noch vorlesen müßte , da würd ich wohl erst recht Hartbuckern kriegen. nene, da bleib ich lieber im Hintergrund und belass es dabei, mir nur eine Geschichte einfallen zu lassen.Ich hoffe doch, das mir noch was einfällt. LG Inge

    AntwortenLöschen
  6. Ja, auch ich gratuliere zu dieser tollen Einladung.
    Muß schmunzeln....
    Ich stell mir vor, wie Du auf plattdeutsch und ich auf wienerisch miteinander kauderwelschen....
    ;D
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  7. Wow!!
    Liebe Inge, das ist doch echt spannend...gratuliere Dir auch herzlich!!

    „Kopparbeit is swoor Arbeit“, sää de Buur,
    „dat seh ik an mien Ossen.“

    Das hab ich aus unserem Büchlein *Plattdeutsch für Zugereiste*
    von Rheinhard Goltz/Peter Nissen:-)

    Wünsche Dir viel Erfolg bei'm überlegen!

    Gaanz liebe Sonnabendgrüße! Babs

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Luna und Babs. Danke schön. Schaun wir mal was bei rauskommt. Ne Idee hätt ich schon. LG und ein schönes Wochenende wünsch ich euch. LG Inge

    AntwortenLöschen
  9. Heide,ich hab ein platt-deutsches Wörterbuch,
    wenn du was nicht weißt einfach fragen, ich schlage nach :-)))
    Platte Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  10. hallo Tenja. Da komm ich vielleicht drauf zurück. LG Inge

    AntwortenLöschen
  11. dat mok man, dat geit . Snaken künnt wi doch , dat schrieven is malaat.
    Hallo Inge, sehr hübscher, netter Blog, den Du schreibst und illustrierst. Lüneburger Heide, dann sind wir sicher dicht beieinander, Hamburg st meine alte und immer noch heiß geliebte Heimat.So ist das Leben, hier sagt sich Fuchs und Hase Gute Nacht.

    Tschüss

    AntwortenLöschen