Samstag, 28. November 2009

Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Ja, es sollte eigentlich ein Toller Tag werden. Man sieht auf diesem Bild schon das die Pferde sehr nervös waren und deswegen am Zügel geführt werden....Nach einer Runde waren die Pferde mit den Nerven am Ende und sind durchgegangen. Wir haben Gottseidank durch das Kopfsteinpflaster den wahnsinnigen Lärm hinter uns gehört und konnten schnell zur Seite springen. Eine Frau hatte nicht so viel Glück und wurde überfahren. Wir hoffen , es geht ihr gut!!!! Während der wilden Fahrt haben die Pferde noch zwei Feuerkörbe überfahren die dann unter den Pferden hingen. Wo die Pferde dann zum Stillstand kamen , haben wir nicht mehr gesehen. Also, der Tag fing wirklich  nicht sehr gut an. Uns haben eine ganze Zeit die Knochen geschlottert. Weitere  Fotos sind unter dem Picasa Link zu sehen

Kommentare:

  1. Oh je, das klingt ja ganz schön heftig. Hattet ihr wenigstens brauchbares Wetter? Ich geh mal dem Picasalink nach.
    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent -
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das sind schöne Bilder und vor allem viele *lach*. Mir gefallen die Wurzeln mit den Zapfenmännchen ausgesprochen gut.Ich hätte gerne direkt zu den Bildern kommentiert, aber das ging irgendwie nicht, obwohl ich angemeldet war. Ist das Absicht? Das war wohl ein großer Markt, erinnerte mich ein bisschen an die großen Gartenmärkte im Sommer.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, Elke. Ne, das soll keine Absicht sein, das man nicht kommentieren kann.Den Grund kenn ich nicht......

    AntwortenLöschen
  4. Ab 16.00 Uhr fing es in Strömen an zu regnen, aber da hatten wir auch schon fast alles gesehen und haben gemütlich Kaffee getrunken und dann nix wie nach Hause. Dir auch einen schönen 1. Advent. Von Montag bis Donnerstag werden wir uns den Weihnachtsmarkt in Rostock angucken und natürlich alles andere Drumrum.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo schöne Bilder vom Markt....mit Pferden hab´ich auch immer so meine Bedenken....und nach diesem Erlebnis wirst du auch die schönen Nikolauskutschen,Hochzeitswagen oder ähnlichen mit gemischten Gefühlen sehen,oder?....so schön das auch immer ist ,deine schlotternden Knie kann ich gut nachfühlen....hoffe der frau geht es bald besser...trotzdem einen schönen 1. Advent....LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sandra. Ja, das stimmt. Vor allem, weil bei uns in der Heide ja auch manchmal sowas Passiert. Das schlimmste Erlebnis war aber, als mein Bruder und ich klein waren, sind unsere Pferde mit dem Ackerwagen (wir drauf )durchgegangen.Das ist aber gut ausgegangen, weil ein Lastwagen stoppen konnte.....Seitdem ist mein Respekt vor Pferden riesengroß.Aber ich mag sie trotzdem.Liebe Grüße und auch einen schönen 1. Advent wünscht
    Heidegeist ( Inge )

    AntwortenLöschen
  7. Mensch,Heide da bin ich ja froh das Euch nix passiert ist.Hoffendlich ist der Frau nicht nix schlimmes passiert,weiß aus Erfahrung,was passieren kann ,wenn ein Pferd über einen drüber springt.
    Jetzt habt aber erstmal einen schönen 1.Advent uns in Rostock viel Spaß.
    Sonnig,warme Grüße Martina

    AntwortenLöschen