Freitag, 6. November 2009

Schwere und leichte Kost



Für die nächste Zeit habe ich mir was Schönes zurecht gesucht. Bin ja Krimifan und muß ja gleichzeitig mal was Neues haben für einen gemütlichen Kinoabend mit den Enkeln. Was ich denen ja nicht verrate,ist, das ich mir die Filme vorher einmal anschaue.( Pssst ) Man weiß ja nie. Freue mich schon drauf, von meiner Ausbeute zu kosten.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heidegeist,
    danke für deine Kommentare, ich hatte heute Freundin-Tag...Darum kann ich deine Frage zum Text im Bild erst jetzt beantworten...Es geht mit jedem Bildbearbeitungsprogramm, und sehr gut mit Picasa...Ich mache es mit "Picture It".
    Und nun zu schwere und leichte Kost...
    Um olle Regennachmitage gemütlich zu überstehen, habe ich mir heute den 580 Seiten starken Schmöcker "Die Päpstin" zugelegt...Aber deine Idee mit dem Konoabend ist auch nicht schlecht...
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, wünscht Monré

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, so wie ich gehört habe ist die Päpstin auch verfilmt worden, mit Johanna Wokalek ( oder so ähnlich )
    Mit der anderen Sache bin ich noch am probieren. Danke für die Tips. Schönen Abend auch dir.

    AntwortenLöschen