Freitag, 6. November 2009

Einen Tag streichen.........


Den gestrigen Tag werd ich mal ganz schnell aus meinem Gedächtnis streichen. Es fing ja schon damit an, das ich vollkommen durchgefroren aufgewacht bin........Tja, was war passiert ? Die Heizung vom Wasserbett war defekt. Das bedeutet nun Wasser ablassen, alte Heizung ausbauen und zum Bettenhaus bringen. Gottseidank war das noch eine Garantiesache. Damit war der halbe Vormittag schon mal gelaufen. Auf der Rückfahrt, natürlich stolz mit der neuen Heizung im Kofferraum kommen wir doch in einem winzigen Dorf wegen einer noch winzigeren Baustelle in einen Stau, der sich dann 2 Stunden hingezogen hat. Es waren natürlich alle von der Autobahn runter, weil dort ein Stau wegen einem Unfall war. Tja , Da kam Freude auf!!! Denn irgendwie wollten wir ja auch wieder nach Hause um mein Bett  mit einer neuen Heizung zu beglücken und noch mit Wasser befüllen, das dann ja eine gewisse Temperatur haben soll, damit ich doch wieder schön kuschelig warm schlafen kann. Soweit, sogut, irgendwie hatten wir dann ja auch vergessen was zu essen und so packte uns der Hunger.......da hat doch mein Göttergatte glatt noch einen kleinen Umweg zu unserem Lieblingsgriechen gemacht. Hm, DAS TAT GUT. Abends um halb 12 war dann mein Bett soweit fertig, das ich hinein springen konnte. Und ?
ICH HABE WUNDERBAR GESCHLAFEN.
Neuer Tag, neues Glück

Kommentare:

  1. Hallo Heidegeist,
    das leckere Essen beim Griechen und den erholsamen Schlaf hast du dir redlich verdient nach so einem Tag.
    Liebe Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  2. hallo, Monré.Man kann sagen: Ende gut, Alles Gut.Und heute strahlt ja auch hier die Sonne, obwohl ich ja mein Tellerchen gestern gar nicht geschafft hab...........

    AntwortenLöschen