Donnerstag, 9. Februar 2012

Liebe Blogger

                                                                                Liebe Blogger:
Nein es ist nicht meine Familie, da ist alles  ok.
Meine Tochter und mein Sohn Unterstützen mich sehr,
und sie haben auch nichts dagegen das ich den Blog weitermache.
Dieses ist  eine andere Sache, die mich traurig macht.
Ich möchte, und kann nicht weiter darauf eingehen,,
habt bitte Verständnis dafür.
Lg.Albert                                           
                                                              

Kommentare:

  1. Lieber Albert
    möchte dir trotzdem Mut machen und viel Kraft schicken. Herzliche Grüße aus dem eisig kalten verschneiten Wien.Ilse.

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Albert,
    DU musst immer einfach immer Deinem Herz folgen, dann kannst Du für Dich nichts falsch machen.
    Manchmal muss man einfach abschütteln, was andere von einem wollen. Denk daran, was mein Heidegeistlein getan hätte und ich denke, Du hast Deine Antwort!
    Ganz liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Albert ...was auch immer geschehen ist ..ich wünsche Dir viel Kraft das zu verdauen ..schicken kann ich dir keine ..aber unsere Lieben ...die geben uns die wenn wir sie am nötigsten brauchen.
    Alles Liebe
    Martina Paderkroete

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Albert, was auch immer geschehen ist, ich danke Dir dafuer, das Du den Blog weitergefuehrt hast. Alles Liebe und Gute wuensche ich Dir und wie bestimmt viele andere auch viel Kraft.
    Liebe Gruesse,
    Sue

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiss nicht, ob das nun bedeutet, dass du den Blog nicht weiterführst? Wenn ja, wären wir alle sehr traurig. Aber da wir nicht wissen, was passiert ist. Müssen wir deine Entscheidung, so oder so, akzeptieren. Aber wenn du dich wieder ein bisschen gefasst hast, und du wieder weiter schreibst, wären wir alle sehr glücklich!

    Ganz liebe Grüsse und einen Drücker
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm,...

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen ein gemütliches und entspanntes Winterwochenende, und habe eine gute Zeit,

    VON HERZEN ♥

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Albert,ich hoffe das die Familie hier mitliest und das sich alles klären wird.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Albert, ich möchte dir Mut machen, das zu tun was du für das Richtige hälst. Was andere wollen ist nicht so wichtig - hör auf dein Herz!!!

    Liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Dass Du nicht näher darauf eingehen möchtest, ist völlig in Ordnung. Ich schätze, da wird hier jeder Leser Verständnis für haben. Trotzdem machen sich hier viele Sorgen um Dich. Natürlich, denn Du führst dieses Blog weiter ... genauso herzlich und sympathisch, wie Inge es immer getan hat. Das tut Deinen Lesern gut und hoffentlich auch Dir ein bisschen.

    Du schreibst, Du hättest etwas getan, was Inge sich so gewünscht hat. Und nun haderst Du mit den (eventuellen) Konsequenzen ... so habe ich es mal verstanden.
    Lieber Albert, ich muss schon sagen, dass Du mich (unromantisch bis ins Mark) damit sehr berührt hast. Liebe bis in den Tod hinein ...
    Ich bewundere Dich, Deine Stärke und Deine Liebe zu Deiner Frau. Das, was ich hier von Dir sehe und lese, und dass Du mir (uns) die Möglichkeit gibst, uns immer wieder gemeinsam zu erinnern ... und uns zeigst, dass es weitergeht ... das finde ich großartig!

    Ich wünsche Dir weiterhin viel, viel Kraft und alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. ...jeder muss seinen Weg gehen, lieber Albert,
    und es ist klar, dass der nicht immer allen gefällt...ja das macht traurig, wenn es von Menschen kommt, von denen man Verständnis erwartet hat...aber es ist dein Weg und nur du weißt, was gut für dich ist...der Zuspruch in den Kommentaren zeigt, dass viele froh sind...dass es in diesem Blog weiter geht...dass du so liebevoll Inges Blog weiter führst...auch ich danke dir herzlich dafür...

    alles Liebe und Gute von Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Albert,
    auch hier noch einmal.
    JEDER IST FÜR SICH SELBST VERANTWORTLICH.Du bist Erwachsen und kannst tun und lassen was Du denkst und Dir gefällt.
    Wir leben heute nun mal mit und vom Internet.Ich finde es toll dass Du den Blog von der lieben Inge weitergeführt hast.Dafür brauchst du dich bei niemanden zu Entschuldigen.Das ist kein Verbrechen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende ohne grübeln und Sorgen machen ♥lichste Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  12. Lieber Albert,
    ich kann dich nur darin bestärken weiterzumachen, wenn es dein Wunsch ist. Man merkt, dass es von Herzen kommt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Albert,
    bin ich froh,dass mit deiner lieben Familie alles gut ist.
    Dennoch machen mich deine Worte nachdenklich.
    Ganz liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Albert
    Too bad, some people can not understand what is loneliness.
    But ignored them, whoever they are ...
    Make, what says your heart.
    You are very lonely and sad. Make it in like, that fills you. Do not listen to anyone.
    We are friends and I understand.
    Keep the blog of Inge, like candles!
    Mit liebe grusse

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Albert,
    ich verstehe nicht ganz, welcher Art Dein Kummer ist...
    AN zu wenigen Kommentaren bzw Interesse kann es nicht liegen.
    Wenn Du noch Freude daran hast, so mache bitte weiter!
    Ein gemütliches Wochenende und liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Albert,

    ich bin höflich und frage nicht nach, aber wünsche dir sehr, dass deine Botschaft an der richtigen Stelle angekommen ist.

    Alles Gute für dich und deine Familie.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Albert ,
    bitte höre nur auf dein Herz , mach was du für richtig hälst , dann wird auch alles gut .
    Ich wünsche dir ein ruhiges Wochenende ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Albert ,

    man kann es nicht jeden recht machen ... aber Du musst an Dich denken ! Dir muss es gut gehen und ich hoffe doch das Du hier weiter machst ... denn ich freue mich immer von Dir zu lesen !

    Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende !

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana

    AntwortenLöschen
  19. Da bin ich ja froh, lieber Albert! Aber weil Du Familie und entschuldigen schriebst, nahm ich an, es handele sich auch um die engere Familie.
    Ja, man kann es nun wirklich nicht jedem recht machen und man selbst muß schon entscheiden, was man für wichtig und richtig hält.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Sara

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Albert, ich wünsche dir dass du dein Weg selber findest wie du ihn tragen kannst und wieder Freude hast am Leben.. inge würde das auch wollen und ich finde es gut so wie du ihn bis jetzt beschreitest!
    Sich eingraben in der Traurigkeit nützt niemand dir so wieso nicht!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  21. Von sonnenblume:
    lieber Albert:Bei all deinem kummer hattest du noch zeit meinen mißglückten Broccoliauflauf anzusehen.hättest du lieber einen Post vorher zu den Apfelmanderl geschaut die waren wirklich gelungen.Das manche leute versuchen andere klein zu machen damit sie sich selber groß vorkommen ist allgemein bekannt.Ich sage manchmal zu meinem Mann.ich könnte mich gar nicht von dir scheiden lassen.Zu wem sollte ich dann sagen "weißt du noch"und für dich ist der Blog auch ein weißt du noch.Wie kann ich dich aufmuntern.Weißt du mein mann und ich sind im Jahr gerade 5 Monate zu Hause,wir haben ein wohnmobil von all den Reisen habe ich filme mit auf den punkt abgestimmter Musik gemacht.Sollte es dich interessieren mail es mir. sonnenblune1938@gmx.net alles gute sonnenblume

    AntwortenLöschen